Neue Rollen neue Muster.
Sehr häufig erreichen mich Anfragen von Müttern und Vätern, die gerade frisch Eltern geworden sind.
Die Fragestellungen beider Seiten sind dabei völlig verständlich. Die Frau, die aus dem Berufsleben ausscheidet und sich liebevoll umsorgend um den Nachwuchs kümmert und der Mann, der sich nun als Alleinverdienender aufopferungsvoll um die finanzielle Situation der jungen Familie sorgt. In der ganzen Ausrichtung auf das neue Familienglück, geht beiden Seiten aber nicht selten das Glück der Partnerschaft verloren.
Sie hat das Gefühl nur noch als Hausfrau und Mutter wahrgenommen zu werden und zwischen Windeln und Muttergruppen zu ertrinken. Er vermisst nicht selten die freien und unbeschwerten, leidenschaftlichen Momente mit Ihr als Partnerin und sehnt sich zurück in diese Zeit. Beide haben nicht selten das Gefühl, vom jeweils anderen nicht gesehen oder verstanden zu werden. In der guten Absicht beider Eltern, alles erdenkliche Positive für den Nachwuchs zu ermöglichen, übersehen beide nur allzu häufig, dass für das Kind glückliche Eltern eine ganz entscheidende Rolle spielen. Scheinbar ungeachtet dessen, und in guter Absicht, vernachlässigen die Eltern die Partnerebene und erzeugen ungewollte Muster, die sich dann negativ auf die Zufriedenheit des Kindes auswirken.
Kinder wünschen sich glückliche Eltern! Der Coach kann Ihnen hier mit einfach Übungen und Tipps wieder zu einer glücklichen Partnerschaft, im Einklang mit der neuen Elternrolle, verhelfen. Schließlich spricht man beim Nachwuchs nicht umsonst vom Familienglück!

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.